Ingrid
Montag-Schoenenberg

Die Malerin ist in Köln geboren und seit cirka 35 Jahren freischaffend. Über 100 Einzelausstellungen, u. a. 20 Ausstellungen in der Severinstorburg in Köln, hat die Malerin veranstaltet. Ihre Bilder wurden auch über Galerien verkauft.

 

Sie ist Mitglied im Bundesverband bildender Künstler (BBK),  Künstler-Union und im Freundeskreis des Wallraf Richartz Museums  / Ludwig,  Köln.

 

Ca. 100 ihrer Bilder wurden von fünf Kunstverlagen als Kunstkarten, Poster,  Bücher  und Kalender gedruckt und weltweit verkauft. Seit ca. 30 Jahren veröffentlichen UNICEF, SOS-Kinderdörfer und Müttergenesungswerk weltweit inzwischen mehr als 50 ihrer Bildmotive als Kunstkarten und Kalender für wohltätige Zwecke.

 

Ihre bevorzugten Themen sind Still-Leben, Naturbilder in den Jahreszeiten, Blumen und Karnevalsszenen aus Köln. Auch hat sie Illustrationen für Bücher gezeichnet.

 

Kunstaussage der Malerin: „ Mit meinen Bildern möchte ich auf die noch vorhandene schöne Natur verweisen. Wir müssen versuchen, den nachfolgenden Generationen eine Umwelt zu hinter lassen, in der es möglich ist, zu leben; also ein Politikum, das uns alle angeht."